Tag des offenen Bienenstocks 2013

Heuer sollte unser Tag des offenen Bienenstockes ein ganz besonderer Festtag werden. Nach bangem Hoffen, ob das Wetter mitspielt, konnten wir am 8.Juni 2013 bei strahlendem Himmel, vor dem Rathaus in Kaltenleutgeben, viel Interessantes rund um die Biene und unsere Natur vorstellen.

Bereits im April hielt unser Obmann Christian Schmid im Sicherheitszentrum von Kaltenleutgeben zwei Vorträge mit dem Thema „Honig – der zu Gold gewordene Sonnenschein“, über das Leben der Bienen und die Arbeit der Imker und die Bedeutung der Biene für unsere Gesundheit. Außerdem besuchte er einige Schulen und lud die Kinder ein, mit ihren Eltern zu uns zu kommen.

Wir ImkerInnen wollten am Tag des offenen Bienenstockes nicht nur die Bienen in den Mittelpunkt stellen, sondern auch die große Bedeutung einer intakten Umwelt. Die niederösterreichische Initiative „Natur im Garten“ stellte uns umfangreiches Informationsmaterial zur Verfügung. Von der „Umweltberatung Wien und Niederösterreich“ konnten wir besonders schöne Folder zu Bienen, Nützlingen und vielen anderen Themen rund um den Garten auflegen. Die Gemeindebibliothek stellte einen Büchertisch auf und präsentierte eine Menge Bienenliteratur für Groß und Klein.

Um Gartentipps gleich umsetzten zu können, wurden vom Biohof Breitenfurt Jungpflanzen angeboten.

Unsere Gemeindeverwaltung stellte einen Ausschankwagen und Bänke samt Tischen zu Verfügung. So konnten wir die Besucher mit vielen Schmankerln aus der Region und natürlich unzähligen Produkten aus dem Bienenvolk, wie Honiglimonade, Lebkuchen und Honigwein verwöhnen.

Am Kindertisch wurde gebastelt und gemalt, auch einige Bienenwohnungen verziert. Ein Höhepunkt war sicher das prächtige Norikergespann vom Landgasthaus Schöny. Nicht nur die Kinder freuten sich über die Kutschenfahrten.

Aber das Beste des Tages wollen wir zuletzt nennen:

Durch das Engagement all unserer Vereinsfunktionäre im Frühjahr, konnten wir viele an der Imkerei Interessierte auf uns aufmerksam machen. So wurden neue „Imkerlehrlinge“ gewonnen, sie besuchen teilweise bereits Kurse in der Imkerschule Warth oder Donaustadt. Einige nützen die innovativen Ideen unseres Vereins, wie z.B. Lehrbienenstock und Bienenpatenschaft und begleiten unsere „Imkerlehrer“ zu ihren Bienenständen!

Es war ein gelungenes Fest

zu unserer Vereinsgründung!

Wir berichten über Neuigkeiten, Angebote in Imkershops, imkerliche Arbeitsmethoden, Vorträge oder Tagungen zum Thema Biene und Natur.

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

Sponsoren

Elektroinstallationen

Günther Kainrath

Besucherzaehler